TAPAS

Unser Restaurant zeichnet sich durch die Kombination unterschiedlicher asiatischer Küchen aus. Die beste Art die unterschiedlichen Spezialitäten zu erleben sind daher unsere Tapas, die berühmte Gerichte aus Japan, China, Vietnam und Korea präsentieren. Tapas stammen ursprünglich aus Spanien und heißt wörtlich übersetzt Deckel oder Abdeckung. Bezeichneten sie zunächst nur die kostenlosen Beilagen zu einem Getränk, versteht man darunter inzwischen jede Art von kleinen Häppchen.

Für die Entstehung der Tapas gibt es unterschiedliche Legenden. Eine besagt, dass der kastillianische König Alfons X. veranlasst haben soll, dass Wein nur noch in Kombination mit Häppchen serviert werden darf, nachdem eine Krankheit ihn dazu gezwungen hatte, sich von Wein und Kleinigkeiten zu ernähren. Weitere Könige, die mit der Entstehung der Tapas in Verbindung gebracht werden, sind Alfonso XIII, der in Cadiz Wein bestellte, der mit Schinken zugedeckt war, um das Eindringen von Sand zu verhindern und Felipe III, der die Kombination von alkoholischen Getränken und Speisen veranlasst haben soll, um die Trunkenheit der Seeleute und Soldaten zu verringern. Eine andere Legende besagt, dass Tapas auf den Brauch zurückgehen Getränke mit mit Oliven beschwerten Tellern abzudecken. Alternativ soll auch eine Scheibe Brot das Getränk so vor unliebsamen Fliegen geschützt haben. Mit der Zeit entwickelten sich diese Abdeckungen dann zu den uns bekannten Tapas. Eine andere Erklärung ist, dass die antiken und mittelalterlichen Restaurants in Spanien kleine Testspeisen anboten, da der Großteil ihrer Kunden nicht lesen konnte. Schließlich bleibt noch die Möglichkeit, dass die Wirte hoffen durch die stark gewürzten Speisen den Geschmack von schlechtem Wein zu überdecken.

In Spanien erfreuen sich Tapas großer Beliebtheit, da das Abendessen erst sehr spät abends serviert wird und man die Zwischenzeit so mit verschiedenen Tapas in unterschiedlichen Kneipen überbrücken kann. Bestellen mehrere Personen die gleichen Tapas, ist es üblich sie zu einem halben Gericht, media ración, oder ganzen Gericht, ración, zusammenzufassen. In Nordspanien werden Tapas auch als pinchos (Zahnstocher) bezeichnet, da die Speisen oft auf einen Zahnstocher aufgespießt sind, der mit einer farblichen Markierung auch den Preis des Gerichts anzeigen kann. In einigen Gegenden Spanien heißen sie dementsprechend auch banderillas, da die Zahnstocher den bunten Spießen aus dem Stierkampf ähneln.

 
Eine Auswahl unserer leckeren Tapas. Im Uhrzeigersinn: Fischbällchen, Rippchen, Peking Ente, Saté Spieße, Crunchy Roll, Schweinefleisch in Betelblättern (La Lot)

Eine Auswahl unserer leckeren Tapas. Im Uhrzeigersinn: Fischbällchen, Rippchen, Peking Ente, Saté Spieße, Crunchy Roll, Schweinefleisch in Betelblättern (La Lot)